Registration Dossier

Toxicological information

Repeated dose toxicity: inhalation

Currently viewing:

Administrative data

Endpoint:
sub-chronic toxicity: inhalation
Type of information:
migrated information: read-across from supporting substance (structural analogue or surrogate)
Adequacy of study:
other information
Reliability:
4 (not assignable)
Rationale for reliability incl. deficiencies:
other: only secondary literature

Data source

Referenceopen allclose all

Reference Type:
publication
Title:
Acute 9-day and 13-week inhalation studies of ethylene glycol monohexylether
Author:
Klonne, DR et al.
Year:
1987
Bibliographic source:
Fundam. Appl. Toxicol. 8, 198-206
Reference Type:
publication
Title:
No information
Author:
Klonne, DR et al.
Year:
1986
Bibliographic source:
The Toxicologist 6 (1), 60, Abstract No. 237
Reference Type:
secondary source
Title:
Unnamed
Year:
2005

Materials and methods

GLP compliance:
not specified

Test material

Constituent 1
Reference substance name:
Hexylglycol (EGHE)
IUPAC Name:
Hexylglycol (EGHE)
Constituent 2
Chemical structure
Reference substance name:
2-hexyloxyethanol
EC Number:
203-951-1
EC Name:
2-hexyloxyethanol
Cas Number:
112-25-4
Molecular formula:
C8H18O2
IUPAC Name:
2-(hexyloxy)ethanol

Test animals

Species:
rat
Strain:
Fischer 344
Sex:
male/female

Administration / exposure

Route of administration:
inhalation
Duration of treatment / exposure:
13 weeks
Frequency of treatment:
6 hours/day, 5 days/week
Doses / concentrations
Remarks:
Doses / Concentrations:
0.12, 0.25 bzw. 0.43 mg/l (20, 41, 71 ppm)
Basis:

No. of animals per sex per dose:
20
Control animals:
yes, concurrent no treatment

Results and discussion

Effect levels

Dose descriptor:
NOAEL
Effect level:
0.25 other: mg/l
Sex:
male/female

Target system / organ toxicity

Critical effects observed:
not specified

Any other information on results incl. tables

RS-Freetext: 
Es wurden 20 maennliche und 20 weibliche Tiere in der
Kontrollgruppe und den drei Dosisgruppen eingesetzt. Zwei
Tage nach Ende der Expositionszeit wurden 10 Tiere pro
Geschlecht und Gruppe getoetet; die restlichen 10 Tiere pro
Geschlecht und Gruppe wurden nach 4 Wochen Nachbeobachtung
getoetet.
Bei den weiblichen Tieren aller und den maennlichen Tieren der hoechsten Dosisgruppe wurde im Urogenitalbereich Naesse
des Fells festgestellt. Verminderte Koerpergewichtsentwicklung wurde bei den Tieren beiden Geschlechts in der hoechsten Dosisgruppe und bei den weiblichen Tieren der mittleren Dosisgruppe festgestellt.
Das relative, teilweise auch das absolute Lebergewicht war bei den Tieren der hoechsten Dosisgruppe, in geringerem
Ausmass auch in der mittleren Dosisgruppe signifikant erhoeht (beide Geschlechter), jedoch ohne makroskopische
bzw. histologische Veraenderungen. Hiermit moeglicherweise in Zusammenhang stand laut Angabe der Autoren eine
Verminderung der Aspartat-, Alaninaminotransferase und der Sorbitoldehydrogenase Aktivitaet, sowie eine Erhoehung der
alkalischen Phosphatase bei den weiblichen Tieren der hoechsten Dosisgruppe. Bei den maennlichen Tieren der
beidenhohen Dosisgruppen wurde ein Anstieg der relativen und der absoluten Lebergewichte festgestellt, jedoch ohne
makroskopische und histologische Entsprechung. Die erhoehten relativen bzw. die erhoehten relativen und
absoluten Lebergewichte persistierten bis zum Ende der Nachbeobachtung bei den maennlichen bzw. den weiblichen
Tieren der hoechsten Dosisgruppe. Die haematologischen und die Urin-Parameter, sowie die weiteren makroskopischen und
histologischen Untersuchungen zeigten keine Veraenderungen im Vergleich zur Kontrollgruppe.

Applicant's summary and conclusion

Executive summary:

Hexylglycol is the parent compound and occurs together with the sodium salt of the submission substance identity. For systemic toxicity, the glycol ether is regarded as a worst case as it is a good solvent and most probably taken up in higher percentages than the ionic salt.

Testing of this specific endpoint is additionally advised against for the submission substance because of its corrosive properties.