Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Person an die frische Luft bringen, dann symptomatische
Behandlung.
Emergency measure - Eyes: Mit viel Wasser mind. 10 Minuten ausspülen und Arzt
konsultieren.
Emergency measure - Skin: Mit Wasser und Seife abwaschen.
Emergency measure - Ingestion: Symptomatische Behandlung

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wassernebel, Schaum, Pulver, Kohlendioxid

Product arising from burning: Kohlenstoffoxide, Stickstoffoxide, Schwefeloxide

Product determined by test: N

Protective equipment: Umluftunabhängiges Atemgerät

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Unbeabsichtigt freigesetzten Stoff aufnehmen und in
markierte Gebinde füllen. Entsorgung als Chemieabfall.
Tragen einer Schutzbrille (z.B. Korbbrille) erforderlich.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass der Augenkontakt mit dem Stoff ausgeschlossen ist.

Das Einatmen des Stoffes sowie der Hautkontakt sollten
vermieden werden.

Bei Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei Probe-
nahmen sollten geschlossene Vorrichtungen verwendet

werden.

Beim Umgang in offenen Systemen sollte ggf. möglicher

Staub unmittelbar am Entstehungsort abgesaugt werden.

Wenn technische Absaug- oder Lüftungsmaßnahmen nicht möglich
oder unzureichend sind, wird das Tragen von Atemschutz

(z. B. ::::) empfohlen.

Zur Vermeidung von Hautkontakt wird das Tragen von Schutz-
handschuhen (z. B. ::::) und ggf. geeigneter Schutzkleidung
(z. B. ::::) empfohlen.

Ein sicherer Augenschutz (z. B. Korbbrille) ist unbedingt
erforderlich.


In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten Augen-
brausen bereitgestellt und ihr Standort auffällig gekenn-
zeichnet werden.

Storage: Bei Raumtemperatur und in Übereinstimmung mit den üblichen
industriellen Hygienemaßnahmen in dicht schließenden,
bruchsicheren und vorschriftsmäßig gekennzeichneten
Behältern lagern.

Die Behälter müssen gegen Herabfallen gesichert sein.
Produktreste an/auf den Behältern vermeiden.

Packaging of the substance and or preparation: Säcke aus Papier mit PE-Inliner, Volumen: 20 kg

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (UN RTDG/IMDG)

Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Air transport (UN RTDG/ICAO/IATA)

Shippingopen allclose all
Special provisions / remarks
Remarks:
Transport: Bruchsichere Behälter verwenden. Behälter gegen Herabfallen
sichern und vorschriftsgemäß kennzeichnen.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Dem Hersteller sind keine anderen Gefahren bekannt.

Chemical reaction with water: Keine exothermische Reaktion mit Wasser.

Dust explosion: Nicht anwendbar. Die Substanz wird als nicht staubende Form
vermarktet.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of neutralisation: Nicht anwendbar

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Nicht empfohlen

Industry - Possibility of destruction - incineration: Code: 661

Verbrennungsanlage mit Rauchgaswäsche

Industry - Possibility of destruction - water purification: Nicht empfohlen

Industry - Possibility of destruction - other: Keine

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht anwendbar